Universität Ulm
Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften Institut für Angewandte Informationsverarbeitung

Einführung in die Programmierung

Wichtiges:
  • Die Einsicht der Nachklausur findet am Dienstag, den 5. November 2013, zwischen 13.30 Uhr und 14.30 Uhr in der Helmholtzstraße 18 (E.04) statt.

Veranstalter

Prof. Dr. Franz Schweiggert mit Dipl.-WiWi Michaela Weiss

Termine

  • Vorlesung: Montag, 16-18 Uhr, H22
  • Übungen: Mittwoch, 16-18 Uhr, H22

Zielgruppe

Die Veranstaltung ist eine Pflichtveranstaltung für Studierende im Studiengang Bachelor Wirtschaftswissenschaften.

Zielsetzung der Veranstaltung

  • Für kleinere Problemstellungen Lösungsverfahren - Algorithmen - zu entwickeln.
  • Für die der Problemstellung zugrundeliegende Daten geeignete Repräsentationen zu finden.
  • Algorithmen wie Datenstrukturen in Programme, formuliert in einer Programmiersprache (Java), umzusetzen.
  • Den Programmtext mittels eines Text-Editors in einen Computer zu übertragen und mittels eines Compilers in eine ausführbare Form zu bringen resp. mittels eines Interpreters auszuführen.
  • Ggf. im Programm enthaltene Fehler systematisch zu suchen und zu beheben.
  • Bestehende Bibliotheken der jeweiligen Programmiersprache einzusetzen.
  • Konzepte zur Strukturierung von Programmen und zur teilweisen Wiederverwendung in Form von Klassen und Objekten zu verstehen und anzuwenden.

Klausur

Die Veranstaltung wird mit einer offenen Klausur am 29. Juli 2013 (14 bis 16 Uhr) abgeschlossen. Um an dieser teilnehmen zu können, müssen als Vorleistung 50% der Übungspunkte erbracht werden.
Die Nachklausur ist am Freitag, den 11. Oktober 2013, von 10 bis 12 Uhr.

Screencasts

Zur Erklärung und Wiederholung wichtiger Themengebiete werden die Screencasts von Norbert Heidenbluth aus der Veranstaltung im SS2010 zur Verfügung gestellt. Durch den zeitlichen Abstand kann es sein, dass gezeigte Webseiten etc. mittlerweile etwas anders aussehen, an den wirklichen Inhalten hat sich jedoch nichts verändert.
Zu den Screencasts

Zudem stehen für Mac OS teilweise spezifische Screencasts zur Verfügung:
Zu den Mac-Screencasts

Skript

Das Skript wird in den Tutorien ausgegeben.

Errate zum gedruckten Skript

Leider schleichen sich manchmal auch Fehler ins gedruckte Skript ein. Diese werden nachfolgend berichtigt.
    Seite 19:
  • Will man die IOulm langfristig im CLASSPATH speichen, so muss beachtet werden, dass der Pfad zu der IOulm-Bibliothek mit Angabe von IOulm.jar angegeben werden muss.

    echo "CLASSPATH=.:$HOME/lib/IOulm.jar" >> .profile

Zusätzliche freiwillige Aufgaben

Zusätzlich zu den Übungsblättern möchten wir Euch noch einen kleinen Pool an Aufgabenstellungen bieten, mit denen Ihr in Eigenarbeit Eure Programmierkenntnisse vertiefen könnt. Beispiellösungen zu diesen Aufgaben werden nicht bereitgestellt. Zu den Aufgaben

Links